Michi-Ranseder.at
HauptnavigationStartseiteGästebuchBildergalerieBiografieVideogalerieFanartikelRennkalenderGönner


NEWSLETTER

ASSEN ALS AUFTAKT IN DIE ZWEITE SAISONHĂ„LFTE geschrieben am 19. Juli 2012 vom Massimiliano

Mit der fünften Saisonveranstaltung an diesem Wochenende in Assen startet die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft in die zweite Halbzeit. Nach einer einjährigen Auszeit kehrt die IDM 2012 wieder die ultramoderne Rennstrecke in den Norden der Niederlande zurück. Der Tabellenführende in der Superbike-Klasse, Michi Ranseder, freut sich auf das Rennwochenende auf dem permanenten Grand-Prix-Circuit. Nach einem erfolgreich verlaufenen Test-Tag vor rund einem Monat in der Steiermark, wo er tags zuvor auf dem Red Bull Ring mit einem Sieg und einem zweiten Platz die Führung in der Punktetabelle ausbauen konnte, erwartet sich der 26-jährige BMW-Pilot vom Team TECHNOGYM RACING Austria powered by Fritze Tuning einiges für die IDM-Runde auf dem TT Circuit Assen.

“Ich bin froh, dass es in der Meisterschaft wieder weitergeht. Ich freue mich schon auf das Rennwochenende in Assen, an dem wir auf einem richtigen Grand-Prix-Circuit fahren werden. Das ist sicher gut für die IDM. Einige Rennstrecken mehr im IDM-Kalender, auf denen regelmäßig Veranstaltungen auf internationaler Meisterschaftsebene wären für unsere Serie gut. Jedenfalls wird es auf der schnellen und flüssig zu fahrenden Streckenführung bestimmt ein Riesenspaß mit der BMW in Assen zu fahren. Ich erwarte mir einiges von diesem Wochenende, nachdem wir am Montag nach den Rennen auf dem Red Bull Ring dort einen Tag lang intensiv getestet haben. Vorrangig ging es dabei um Reifentests. Insgesamt war es ein sehr anstrengender Tag, aber dafür waren die Ergebnisse umso besser. So gesehen sind wir für den Auftakt in die zweite Saisonhälfte gut gerüstet.“

Michis Zeitplan fĂĽr Assen:

Freitag, 20. Juli: 09:35 – 10:05 Freies Training

Freitag, 20. Juli: 11:20 – 11:50 Freies Training

Freitag, 20. Juli: 14:45 – 15:15 Freies Training

Samstag, 21. Juli: 12:05 – 12:45 1. Qualifikationstraining

Samstag, 21. Juli: 15:50 – 16:30 2. Qualifikationstraining

Sonntag, 22. Juli: 10:15 – 10:25 Warm Up

Sonntag, 22. Juli: 12:00 1. Rennen (17 Runden)

Sonntag, 22. Juli: 16:30 2. Rennen (17 Runden)

Dazu will ich auch was sagen: